Nr. 1515 Fengnan East Road, Taizhou, China

+86-13736605032

Mo-Fr: 9-21 Uhr

Blog für Luftkompressoren

Luftkompressoren mit variabler Drehzahl im Vergleich zu Luftkompressoren mit fester Drehzahl

Inhaltsverzeichnis
    Fügen Sie eine Kopfzeile hinzu, um mit der Generierung des Inhaltsverzeichnisses zu beginnen

    Die Entscheidung für einen Luftkompressor mit fester oder variabler Drehzahl ist für jedes Industrieunternehmen von entscheidender Bedeutung. Sie haben wahrscheinlich eine Vorstellung davon, welche Gesamtanforderungen an den Luftkompressor für die Spitzenproduktion in Ihrer Anlage erforderlich sind. Es lohnt sich jedoch, Ihre Optionen zu prüfen, wenn Sie die Kostenunterschiede und Vorteile von Kompressoren mit fester gegenüber variabler Drehzahl bewerten.

    Luftkompressoren mit variabler Drehzahl im Vergleich zu Luftkompressoren mit fester Drehzahl

    Luftkompressor mit fester Drehzahl

    Was ist ein Luftkompressor mit fester Drehzahl?

    Getreu ihrem Namen funktionieren Luftkompressoren mit fester Drehzahl, indem sie eine konstante oder feste Spannung an einen Motor senden, der eine rotierende Schraube mit konstanter Geschwindigkeit antreibt, um die Luft anzusaugen und unter Druck zu setzen. Bei einem Kompressor mit fester Drehzahl läuft Ihre Maschine auch bei geringer Belastung immer mit voller Drehzahl.

    Da die Druckluft in einem solchen Kompressor aufgebraucht ist, sinkt der Druck im Tank. Wenn dieser Druck den Sollwert erreicht, läuft der Motor erneut, um mehr Luft in den Tank zu treiben. Das häufige Stoppen und Starten des Motors verbraucht viel Energie.

    Vorteile von Luftkompressoren mit fester Drehzahl

    • Niedrigere Kapitalkosten
    • Einfachere Teileverfügbarkeit
    • Reduzierte Wartungs- und Reparaturkosten
    • Am effizientesten bei Anwendungen mit konsistenten Anforderungen

    Wann sollte ein Luftkompressor mit fester Drehzahl verwendet werden?

    Luftkompressoren mit fester Drehzahl haben geringere Anschaffungskosten und können daher eine gute Option für Unternehmen mit begrenzter Kapitalausstattung sein. Auch Wartung und Ersatzteile sind bei Kompressoren mit fester Drehzahl günstiger.

    Kompressoren mit fester Drehzahl können auch effizienter sein, wenn die CFM-Änderungen minimal sind und das System immer in der Nähe seiner maximalen CFM-Nennleistung arbeitet. Luftkompressoren mit fester Drehzahl eignen sich am besten für:

    • Unternehmen mit geringen Schwankungen im Druckluftbedarf, beispielsweise Roboteranwendungen, die rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr laufen.
    • Ein Unternehmen mit inkonsistenter Stromversorgung. VSD-Kompressoren reagieren sehr empfindlich auf Inkonsistenzen in der Eingangsleistung.
    • Eine Anlage mit extrem schmutzigen, staubigen oder nassen Umgebungsbedingungen. Die Elektronik eines VSD-Kompressors ist anfälliger für Feuchtigkeit und Verschmutzung als die Teile eines Kompressors mit fester Drehzahl.

    Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die Energieeinsparungen eines VSD in Verbindung mit Anreizen der Versorgungsunternehmen den Kostenunterschied zwischen Luftkompressoren mit fester und variabler Drehzahl im Laufe der Zeit weitgehend beseitigen können.

    Luftkompressor mit variabler Geschwindigkeit

    Was ist ein Luftkompressor mit variabler Drehzahl?

    Luftkompressoren mit variabler Drehzahl, auch Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung genannt, nutzen ein intelligentes Antriebssystem, um die Motordrehzahl kontinuierlich an den Luftbedarf anzupassen. Die Geschwindigkeit des Geräts schwankt mit der vom System benötigten Leistung.

    Wenn der Druck niedrig ist, läuft der Luftkompressor auf Hochtouren, um den Lufttank wieder aufzufüllen. Wenn der Druck den Sollwert erreicht, läuft der Motor mit einer niedrigeren Geschwindigkeit, um einen konstanten Luftdruck aufrechtzuerhalten. Es kann die Motordrehzahl erhöhen, wenn der Leistungsbedarf steigt.

    Vorteile von Luftkompressoren mit variabler Drehzahl

    Herkömmliche Luftkompressoren haben eine feste Drehzahl, das heißt, sie laufen unabhängig von der gewünschten Leistung mit einer konstanten Drehzahl. Dadurch wird Ihr Motor stark belastet und belastet. Wenn Sie nicht so viel Druckluft verbrauchen, gibt es möglicherweise bessere Optionen. Im Folgenden sind einige Vorteile der Auswahl eines Luftkompressors mit variabler Drehzahl aufgeführt.

    Niedrigerer Anlaufstrom

    Luftkompressoren mit variabler Drehzahl haben einen geringeren Anlaufstrom. Wenn der Kompressor mit fester Drehzahl einschaltet, steigt der Energiebedarf massiv an. Tatsächlich können Sie Stoßströme von bis zu 600% des normalen Betriebsstroms beobachten.

    Im Gegensatz dazu verwenden VSD-Kompressoren einen „sanften“ Start/Stopp, um diese Energiestöße zu reduzieren oder zu beseitigen. Beschleunigung und Leistungsdeklaration werden reduziert, wodurch Stromspitzen reduziert werden. Einige Energieversorger bestrafen große Stromspitzen, daher sind Anlaufspitzen eine entscheidende Überlegung.

    Energie sparen

    Die eingesparte Energie ist einer der größten Vorteile bei der Wahl eines Luftkompressors mit variabler Drehzahl. Ein Kompressor mit fester Drehzahl weist nicht nur einen größeren Anlaufstoß auf, sondern verbraucht auch unabhängig vom Druckluftbedarf die gleiche Energiemenge.

    Eine Maschine mit variabler Drehzahl dreht herunter, wenn weniger Leistung benötigt wird, und hoch, wenn mehr Leistung benötigt wird. Dadurch wird der Energieverbrauch deutlich gesenkt und somit die Einsparung erhöht. In einigen Fällen konnten die Energiekosten von Fabriken durch den Wechsel des verwendeten Kompressortyps um mehr als 501 TP3T sinken.

    Konsequenter Fabrikdruck

    Luftkompressoren mit variabler Drehzahl sorgen für einen gleichmäßigeren Druck im Fabrikbetrieb. Ein Kompressor mit fester Drehzahl hat einen relativ großen Betriebsbereich, da sein Luftstrom über ein Einlassventil gesteuert wird. Dies ermöglicht Variationen zwischen 10 und 30 PSI.

    Da Luftkompressoren mit variabler Drehzahl jedoch elektronische Steuerungen verwenden, sind die Betriebstoleranzen enger. Diese erlauben nur eine Variation von etwa 1,5 PSI, wodurch Ihre Pflanze einen gleichmäßigeren Druck erhält.

    Wann sollte ein Luftkompressor mit variabler Drehzahl verwendet werden?

    Die meisten Druckluftanwender können von einem Upgrade auf VSD profitieren. VSD-Luftkompressoren bieten maximale Energieeinsparungen für Anlagen mit stark schwankenden CFM-Anforderungen. Z.B:

    • Unternehmen mit mehreren Schichten und unterschiedlichen CFM-Anforderungen.
    • Anwendungen, bei denen die Nachfrage zwischen Schichten oder Arbeitsplätzen stark schwankt (z. B. Werkstätten mit Druckluftwerkzeugen, deren Nutzung von der jeweiligen Aufgabe abhängt).
    • VSDs sind auch ideal für Anwendungen, die innerhalb sehr enger Arbeitsdrucktoleranzen arbeiten.

    Luftkompressoren mit variabler Geschwindigkeit im Vergleich zu Luftkompressoren mit fester Geschwindigkeit

    AspektKompressoren mit fester DrehzahlKompressoren mit variabler Drehzahl
    EnergieeffizienzWeniger energieeffizient, da sie kontinuierlich mit voller Geschwindigkeit laufen, auch wenn sie nicht benötigt werdenEnergieeffizienter, da sie ihre Geschwindigkeit an die erforderliche Leistung anpassen und so den Energieverbrauch senken
    KostenNiedrigere VorabkostenHöhere Vorabkosten
    WartungEinfache Wartung, da weniger bewegliche Teile vorhanden sindKomplexere Wartung, da mehr bewegliche Teile und Elektronik vorhanden sind
    GeräuschpegelHöherer Geräuschpegel, da sie ständig mit voller Geschwindigkeit laufenGeringerer Geräuschpegel, da sie ihre Drehzahl an die erforderliche Leistung anpassen
    FlexibilitätBegrenzte Flexibilität, da sie mit einer festen Geschwindigkeit arbeitenMehr Flexibilität, da sie ihre Geschwindigkeit an die erforderliche Leistung anpassen können
    Geeignete AnwendungenAm besten geeignet für Anwendungen mit einem konstanten Bedarf an DruckluftAm besten für Anwendungen mit unterschiedlichem Druckluftbedarf geeignet

    Kontaktieren Sie BISON für alle Ihre Anforderungen an Industriekompressoren

    Ganz gleich, ob Sie sich für einen Kompressor mit variabler Drehzahl oder einen Kompressor mit fester Drehzahl entschieden haben oder noch unsicher sind, BISON kann alle Ihre Anforderungen an Industriekompressoren erfüllen.

    BISON bietet Luftkompressoren mit fester Drehzahl sowie verschiedene Modelle von Luftkompressoren mit variabler Drehzahl an. Unser Team kennt sich mit Kompressoren aus und bespricht gerne Ihre Anforderungen und wie man diese mit dem richtigen Produkt kombinieren kann

    häufig gestellte Fragen über Luftkompressoren mit variabler Drehzahl im Vergleich zu Luftkompressoren mit fester Drehzahl

    • Sie müssen nicht entladen werden – sie können bei vollem Systemdruck starten und stoppen
    • reduzierte Stromkosten - Leerlaufbetrieb verursacht keinen Energieverlust.
    • Reduzieren Sie Stromstöße - Vermeiden Sie Spitzenströme, die den Luftkompressormotor starten.

    Die meisten Motoren an Kompressoren laufen mit etwa 1.725 oder 3.400 U/min. Einheiten mit niedrigerer Drehzahl sind im Allgemeinen günstiger, da sie leiser laufen, weniger Wärme erzeugen und weniger Verschleiß erzeugen als schnellere Motoren.

    Sie können auch mögen

    Magnetventil 24l ungeölter Luftkompressor

    Magnetventil 24l ungeölter Luftkompressor

    1-Wege-Ventil 3 PS ölfreier Luftkompressor

    1-Wege-Ventil 3 PS ölfreier Luftkompressor

    schnelle Luftfüllung 50-Hz-Luftkompressor mit Riemenantrieb

    schnelle Luftfüllung 50-Hz-Luftkompressor mit Riemenantrieb

    Touch-Bedienbildschirm 380 V 50 Hz Schraubenkompressor

    Touch-Bedienbildschirm 380 V 50 Hz Schraubenkompressor

    4-poliger, ölfreier, ultraleiser Luftkompressor

    4-poliger, ölfreier, ultraleiser Luftkompressor

    Wenn Sie Fragen zum BISON Luftkompressor haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.

    Fordern Sie ein kostenloses Angebot oder weitere Informationen an

    Kontaktteam